Gestern stand da so ein schöner, halber Mond am Himmel und der schrie förmlich danach, mal abgelichtet zu werden. Einen ganzen Mond kann ich mir z. Zt. sowieso nicht leisten, weil’s ja schon nach der Monatsmitte ist und ich nur noch mit Strumpfmaske Geld bei der Bank abheben kann 😉 . Nee, Spaß beiseite: Die Halbmondbilder will ich euch nicht vorenthalten. Wen’s interessiert: Alle Aufnahmen erfolgten mit der auf ein Monopod geschraubten Kamera bei ISO 100, Blende 6,6 und 1/160 Sekunde Belichtung mit 1.000mm Brennweite, anschließend nachbearbeitet. Draufklicken zur Großdarstellung in einem separaten Tab!