Es regnet. Zuvor allerdings gab es für kurze Zeit den typischen Schlechtwetter-Indikator: „Morgenrot – Regen droht!“ Da war ich angesichts der frühen Tageszeit noch nicht wirklich ganz wach. Dennoch: Der rasche Griff zur Kamera war ein absolutes Muss, auch wenn die Lichtverhältnisse sich als echt grottig erwiesen – ich meine, 1/15 Sekunde frei Hand … Aber diese Lichtstimmung erschien auch wirklich unirdisch-seltsam-schön, m. E. eben einfach ästhetisch. Fünf Aufnahmen davon: Draufklicken zur Großdarstellung in einem separaten Tab!