Die vergangene Nacht war mit minus vier Grad Celsius doch schon recht frisch. Morgens präsentierte sich der Garten weißgefroren. Allerdings nicht ganz, denn da gibt’s noch diese roten Farbtupfer dazwischen. Die Rosen stehen ja noch. Hm… – wie sehen frostige Rosen eigentlich aus der Nähe aus? Motive gibt’s immer; man muss sie nur sehen. Und vielleicht auch mal etwas genauer hinschauen. Habe ich gemacht. Sieben Bilder: Draufklicken zur Großdarstellung in einem separaten Tab!