Kürzlich erhielt ich ein Schreiben von meiner Hausbank: Wieder einmal so ein dicker Briefumschlag mit einem Haufen an nutzlos vergeudetem Papier da drin. Man kennt das ja zur Genüge! Normalerweise gehe ich dabei so vor: Brief öffnen, Anschreiben überfliegen, ab ins Altpapier. So fing ich in diesem Falle auch an. Aber dann stutzte ich. Ob sich da wohl jemand seitens gewisser „Volksvertreter“ gewaltig angepisst gefühlt hat? Allein schon der Satz „Bitte setzen auch Sie sich im Rahmen Ihrer Möglichkeiten für eine Politik in unserem Lande ein, die den wirklichen Anliegen der Bürger dient“ spricht Bände. Ich finde besagtes Schreiben so bemerkenswert, dass ich es mal eingescannt und PDFt habe. Ihr könnt es HIER abrufen. Eine Bank, die Klartext spricht – dass ich das noch erleben darf … 🙂