Vun druus vun’t Dörpe kumm eck her – ich muss euch sagen, da schneit es gar sehr! Lauenau ist mehr oder weniger im Schnee versunken. Gestern stundenlang geschaufelt. Heute auch – und dann irgendwann aufgegeben. Jetzt warte ich ab, bis der Schneefall irgendwann mal aufhört. Dann wartet die rund einen Meter hohe Schneewehe vor der Garage auf mich. Wenn ich bloß wüsste, wo ich das weiße Mistzeug lassen soll … Einstweilen muss es jedenfalls erstmal ohne Auto gehen. Deswegen war ich nachmittags auch mal wieder zu Fuß unterwegs, so für einen kleinen Rundgang. Der allerdings gestaltete sich im hohen Schnee echt mühsam. Viele Straßen sind nicht geräumt und die meisten Bürgersteige auch nicht – was ich den Leuten nicht mal verdenken kann, denn der Kampf gegen die Schneemassen ist schier aussichtslos. Daher werden es wohl viele wie ich selbst gemacht und erstmal aufgehört haben – abwarten bis es zu Schneien aufhört! Nur Angeber lärmen mit ihren Schneefräsen rum … 😉 Wie dem auch sei: Ich habe hier mal ein Dutzend Bilder von dem Rundgang. Draufklicken zur Großdarstellung in einem separaten Tab!