Einige aus meiner Leserschaft werden vielleicht mein uraltes Blog „Quergedacht! v2.0“ noch kennen, seinerzeit bei Blog.de gehostet. Blog.de bot die Möglichkeit, bestimmte Beiträge nur einem ausgewählten Leserkreis zugänglich zu machen. Es handelte sich allerdings um keine sichere Möglichkeit, wie ich leider feststellen musste, als Blog.de vor knapp zehn Jahren den Besitzer wechselte. WordPress bietet mir eine derartige Möglichkeit nicht – hier kann ich nur einen Beitrag öffentlich machen oder nur einem bei WordPress eingeloggten Personenkreis zugänglich machen, aber nicht entscheiden, wer ihn zu Gesicht bekommen darf und wer nicht. Dieser Beitrag ist daher ein Versuch meinerseits, das zu ändern.

Aufmerksamen LeserInnen wird vielleicht aufgefallen sein, dass dieser Beitrag mit den Tags Pflege und IT versehen worden ist. Das hat seinen Grund. Es geht nämlich um einen Beitrag, der meinen häuslichen Pflegealltag beschreibt. Zugegeben, darüber habe ich mich in der Vergangenheit schon häufiger geäußert – allerdings immer nur bewusst oberflächlich. Doch selbst das hat gewisse Mitmenschen dazu veranlasst, sich schier kaputtzulachen und mir mit Häme und Spott zu begegnen: Es gibt schon echt abartig veranlagtes Volk, das frei rumläuft … Hier kommt jetzt ein weiterer Beitrag über die Pflege. Es ist der Versuch, einen Beitrag nur denjenigen zugänglich zu machen, die ich selbst für geeignet befinde. Der Beitrag liegt als verschlüsseltes PDF vor. Wer ihn zu lesen gedenkt, der bzw. die kontaktiere mich bitte – wahlweise per Mail oder per Kontaktformular. Ich werde dann entscheiden, welche Interessenten das Passwort zur Freischaltung erhalten.