Ich bin im Web über die ausgesprochen eindrucksvolle Bildserie eines Fotografen gestolpert, der einen IR-Filter vor’s Objektiv geschraubt und die Aufnahmen nachbearbeitet hatte. Alle diese Fotos vermittelten eine apokalyptische (im Fachchinesisch „Gothic“-) Atmosphäre: Wirklich interessant! Würde ich auch ganz gerne mal ausprobieren, aber einen IR-Filter besitze ich leider nicht. Daher überlegte ich mir einen Plan B – kann man nicht ein reguläres Foto auf dem Wege von Einfärbung und Überlagerung irgendwie apolkaptisch aussehen lassen? Es folgte die Rumprobiererei mit verschiedenen Bildbearbeitungen und am besten eignete sich GIMP dazu. Die Vorgehensweise ist ganz einfach und nur ein „Gewusst wie“. Geht so:


Das Originalfoto.

1. Das Bild unter GIMP laden.
2. „Ebene/ Ebene duplizieren“ durchführen.
3. Im Ebenenfenster die duplizierte Ebene anklicken.
4. „Farben/ Einfärben“ anklicken.
5. Ein möglichst schmutziges Grün wählen (bspw. Farbton 88).
6. Im Ebenenfenster den Modus „Faser mischen“ selektieren.
7. Die Deckkraft auf irgendwas um die 70% einstellen.
8. „Ebene/ nach unten vereinen“ durchführen.
9. Das Resultat exportieren.


Die apokalyptische Variante.