Ich bin in einem Forum auf einen simplen Trick gestoßen, mit dem man PDFs OHNE zusätzliche Software aufspalten kann. Da man dazu lediglich den Browser benötigt will ich euch diese simple Methode nicht vorenthalten. Im vorliegenden Fall habe ich das mal mit Firefox ausprobiert, aber mit Vivaldi und Opera soll’s auch funktionieren. Vielleicht geht das ja sogar mit jedem Browser, der eine „Datei-öffnen“-Funktion beinhaltet. Ist ganz einfach:


Die PDF-Datei wird im Browser geladen.

Zuerst wird die aufzuspaltende PDF-Datei mit „Datei/ Datei öffnen“ im Browser geladen.


Das Erteilen des Druckauftrags.

Anschließend erteilt man mit „Datei/ Drucken“ einen Druckauftrag.


Das Aufspalten geschieht im Druckauftrag.

Es öffnet sich das Druckfenster. Hier ist sicherzustellen, dass einerseits unter „Ziel“ die Option „Als PDF speichern“ gewählt ist und dass man andererseits die richtigen Seiten exportiert. Im letztgenannten Fall ist die Anzeige der Seitenzahl hilfreich. Man navigiert also bis zur ersten zu exportierenden Seite, merkt sich die Seitenzahl und navigiert bis zur letzten zu exportierenden Seite. Auch diese Seitenzahl merkt man sich.


Die Angabe der zu exportierenden Seiten.

Unter „Seiten“ wird „Benutzerdefiniert“ gewählt und im Feld darunter gibt man die zuvor ermittelten Seitenzahlen ein. Mit dem Button „Speichern“ (und der Angabe eines neuen Dateinamens, so dass man im Grunde genommen ein „Speichern unter“ erreicht um die Ursprungsdatei nicht zu überschreiben) wird das PDF aufgespalten: Simpel und effektiv!