Auf Putz gemalt oder Straßenmalerei oder Kreide auf Asphalt oder wie auch immer … – jedenfalls finde ich das Ergebnis meiner kleinen „Was-passiert-dann“-Spielerei mit GIMP ganz interessant und will es euch deswegen auch nicht vorenthalten. Meine Grundüberlegung war: „Was passiert eigentlich, wenn man ein Bild in mehrere Ebenen aufsplittet, eine einzige davon mit einem künstlerischen Filter bearbeitet und anschließend alles wieder zusammen setzt?“ Das probierte ich einfach mal aus und war angesichts dessen, was dabei enstand, doch ziemlich überrascht. Wie also erzeugt man so ein Bild?


Das Ausgangsbild …

Zuerst wird das Ausgangsbild mit „Datei/ Öffnen“ unter GIMP geladen. Im Ebenenfenster mit der rechten Maustaste draufklicken und „Ebene duplizieren“ wählen. Mit dieser Ebenenkopie wird weitergearbeitet. Der nächste Schritt ist „Farben/ Komponenten/ Zerlegen/ HSL/ OK“. Damit wird die Aufnahme in Farbton, Sättigung und Helligkeit zerlegt. Nun sicherstellen, dass die unterste Ebene „Helligkeit“ aktiv ist, denn nur die wird gefiltert. Kleiner Hinweis zwischendurch: Mit Farbton und Sättigung habe ich auch experimentiert, aber das brachte im Grunde genommen gar nichts.

Bei aktiver Helligkeitsebene wird „Filter/ Verzerren/ Relief“ angeklickt. Alle Voreinstellungen bleiben wie sie sind und man bestätigt nur noch mit „OK“. Nun mit „Farben/ Komponenten/ Wieder zusammenfügen“ ein einziges Bild daraus machen und über der Arbeitsfläche auf den Reiter mit dem Ursprungsbild umschalten. Das zeigt jetzt bereits die Textur von Kreide auf Putz o. ä., also ähnlich einer Straßenmalerei. Nur ist dieses Bild im allgemeinen viel zu hell ausgefallen. Kein Problem: „Farben/ Werte“ aufrufen und die Anfasser unter dem Quellwerte-Histogramm so hinschieben, dass es mit dem Abdunkeln passt. Mit „OK“ bestätigen und die fertige Bearbeitung exportieren.


… und die fertige Bearbeitung.

Übrigens kann es sich durchaus lohnen, anstelle von „Relief“ auch noch mit anderen Filtern und anstelle von „HSL“ auch noch mit anderen Zerlegungsmethoden zu experimentieren!