Woran erkennt man, dass es Herbst wird? Wenn die Wildkamera im Garten anstelle von zwanzig bis dreißig Igelfotos pro Woche plötzlich vierhundert Bilder liefert … Klar, die nimmt nicht nur die Igel auf. Da gibt’s auch noch Hauskatzen, viele Marder, Iltisse, massenhaft Waschbären, hin und wieder mal einen Fuchs, einen Marderhund und ganz selten mal ’ne Wildkatze. Aber die Igel gibt’s eigentlich immer. Die sind so rein fotomäßig in der Überzahl. Dabei können das gar nicht mal so sonderlich viele sein. Ich tippe auf etwa drei Tiere. Zwei hatte ich schonmal zusammen auf einem Bild und dann streunt da noch ein ganz besonders großes Exemplar, allein schon anhand seiner Größe von den anderen zu unterscheiden, mit rum. Kommt wahrscheinlich daher, dass sich neben dem Komposter dieser große Reisighaufen befindet, den ich zwar im Jahresverlauf immer irgendwie abzutragen versuche, was ich aber nie ganz schaffe. Na ja, und Futter finden die Floh- und Zeckenmutterschiffe im Garten ohnehin genug. Jetzt haben wir Mitte September und da wird sich mit aller Macht der Winterspeck angefressen. HIer sind mal neun Widkamerafotos (alle nachbearbeitet) von der vergangenen Woche. Draufklicken zur Großdarstellung in einem separaten Tab!