Mit IT löst man bekanntlich Probleme, die man ohne IT nicht hätte. So ähnlich erging es mir auch jetzt wieder. Kam so: Meine Große hatte sich ja im vergangenen Monat einen Herzenswunsch erfüllt und eine Husky-Expedition durch Karelien gemacht. Leider gibt’s von der Tour kaum Bildmaterial, denn Fotos zu knipsen, wenn man in dicke Polarausrüstung gehüllt ist, klappt nicht wirklich gut (zumal die „Schönwetter“-Technik bei den dort vorherrschenden Temperaturen auch nicht mehr unbedingt mitspielt). Daher sammeln alle Teilnehmer jetzt das Material, was vorhanden ist. Dazu zählt u. a. ein Video, das bei Facebook veröffentlicht wurde. Hm… – und wie lädt man jetzt ein FB-Video runter? Normalerweise ist das nämlich nicht so ohne Weiteres möglich. Aber es geht, und zwar unter Zuhilfenahme des FB-Video-Downloaders im Internet. Wobei sich die Aktion allerdings m. E. etwas trickreich gestaltet. Da ich das aber vielleicht nochmal gebrauchen kann und die Methode möglicherweise auch meine Leserschaft interessiert schreibe ich es hier mal in Form einer Kurzanleitung auf.

Zuerst mal ruft man bei FB das betreffende Video auf. Dort mit der rechten Maustaste reinklicken und „Video-URL anzeigen“ wählen.

Nun wird die Video-URL angezeigt. Die zuerst mit der linken Maustaste anklicken (d. h. markieren) und anschließend mit der rechten Maustaste anklicken.

Es öffnet sich eine Drop-Down-Liste, in der „Kopieren“ gewählt wird. Damit ist die Video-URL in die Zwischenablage kopiert worden. Es empfiehlt sich (für den Fall, dass etwas schief läuft), diese URL irgendwo kurzzeitig zwischenzuspeichern, denn das Rauskopieren der URL gelingt erfahrungsgemäß aus unerfindlichem Grunde nicht immer auf Anhieb. Grundsätzlich aber ist, wenn alles klappt, das Zwischenspeichern nicht nötig. Facebook kann man im Anschluss beenden; es wird nicht mehr gebraucht.

Nun öffnet man im Browser den FB-Video-Downloader FBDOWN.net und kopiert die Video-URL in dessen Suchfeld ein. Anschließend auf „Download“ klicken.

Das Video erscheint daraufhin im Fenster des Web-Dienstes und es ist darunter vorzugsweise „Download Video in HD Quality“ zu selektieren.

Anschließend wird das Video im Vollbild abgespielt. Mit der rechten Maustaste draufklicken und in der Drop-Down-Liste „Video speichern unter …“ auswählen. Dann öffnet sich ein Fenster, in dem der Speicherort anzugeben ist und anschließend liegt das Video im MP4-Container auf der Festplatte. Soll es noch konvertiert werden, dann eignet sich die portable Windows-Freeware XMedia Recode hervorragend dazu.